Qualitätssicherung

Weitere Informationen zu den hier aufgeführten Produkten finden Sie auch in unseren Prospekten, die Sie in digitaler oder gedruckter Version hier anfordern können. 

Logo-Scan

Bei dieser Anlage handelt es sich um ein System, das in der Lage ist, alle bedruckten Wurstdärme genau zu positionieren und zu schneiden, damit das Logo des Produzenten und der Markenname des Produktes in seiner Endverpackung eindeutig zu erkennen ist.

Die Funktion des Systems besteht darin, die auf der Darmoberfläche befindlichen Label „Bilder, Markennamen usw.“ in der Lage zur Längsachse optisch zu erkennen und anschließend zu positionieren. Der Schneider halbiert das ausgerichtete Wurstprodukt zwischen den beiden Labels im Schrägschnitt.

Konzipiert wurde das System für Produktkaliber von 35 bis 65 mm. Die Kapazität der Anlage richtet sich nach der Größe der Produkte und der Komplexität der Darmoberfläche. Mit einem Standardprodukt erzielt der Logo-Scan ca. 40–42 Scans pro Minute.

Der Logo-Scan kann u. a. auch zum Bedrucken der Produkte mit Hersteller-, Produktions- und Mindesthaltbarkeitsdaten genutzt werden.

Vor dem Aufbringen der Produktionsdaten direkt auf die Oberfläche ist es sinnvoll, einen Bereich auf der Wurstoberfläche zu finden, der frei von Werbung oder Labels ist, damit die Daten später vom Verbraucher einwandfrei zu lesen sind.
Die Produkte werden hierzu einzeln vor dem Inkjet in die Logo-Scan-Einheit gefahren, um mit Hilfe einer Kamera und spezieller Beleuchtungstechnik die Produktoberfläche zu scannen. Die Oberfläche wird auf unbedruckte Bereiche untersucht, die anschließend zum Inkjet-Druckkopf ausgerichtet werden.

Die so gefundenen freien Flächen werden im Durchlaufverfahren unter dem Inkjet mit den benötigten Produktionsdaten versehen.

Patentgeschützt!
Patent: 10 2004 024 487 B3